Aktuelle Informationen

  1. EU-Regionalkommissarin Corina Creţu diskutierte zusammen mit Camille Gira, Staatssekretär für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur, und Ilona Raugze, Direktorin von ESPON EGTC, die Zukunft der europäischen Kohäsionspolitik nach 2020.

  2. Am Freitag, den 12. Dezember 2014, fand die jährliche ESPON-Konferenz zum Thema „Luxemburgische Klein- und Mittelstädte in Europa: Herausforderungen und Chancen“ im Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen auf dem Kirchberg statt. Die Veranstaltung wurde von der ESPON Kontaktstelle Luxemburg in Zusammenarbeit mit dem Department für Raumplanung des Ministeriums für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen organisiert.

  3. Der ESPON Contact Point Luxembourg möchte eine Liste für Praktiker und Wissenschaftler aus Luxemburg erstellen die sich auf ESPON-Calls melden möchten.Als Contact Point bekommen wir regelmäßige Emails von Institutionen die auf der Suche nach Europäische Partnerschaften (Wissenschaftler oder

  4. Praktiker auf nationaler, regionaler, grenzüberschreitender und lokaler Ebene sind dazu eingeladen, bis zum 23. Juni 2017 Vorschläge einer zielgerichteten Analyse beim Programm ESPON einzureichen. Die vom Programm ESPON ausgewählten Vorschläge werden in eine Ausschreibung umgewandelt und im Laufe des Jahres

  5. Das aktuelle Präsidentschaftstrio des Europäischen Rates aus Italien, Lettland und Luxemburg startet eine Befragung. Ziel ist, ein Verständnis für die derzeitige Umsetzung der territorialen Kohäsion in Europa zu bekommen. Auf Basis der Befragungsergebnisse entscheidet die Trio-Präsidentschaft über eine Anpassung

  6. Diese kurze Publikation beinhaltet die wichtigsten Ergebnisse des ET2050-Projektes sowie Antworten auf folgende Fragen: Warum braucht Europa jetzt eine territoriale Vision? Wie wird sich Europa entwickeln, wenn die aktuelle Politik unverändert bleibt? Welche sind die verschiedenen Szenarien, die Europa

  7. In dem Synthesebericht stellt ESPON die Ergebnisse der Projekte zusammen, die im Sommer 2014 zur Verfügung standen. Dieser konzentriert sich auf zwei Aspekte: Europa und seine Nachbarn Der Bericht gibt dem Leser einen Überblick über die Situation in der EU

  1. Vorherige Seite
  2. ...
  3. Seite  2
  4. Seite  3
  5. Seite  4
  6. Seite  5
  7. Seite  6
  8. ...
  9. Nächste Seite