Letzte aktuelle Informationen

  1. ESPON Seminar in Wien

    “New narratives for territorial development”
    Wie können wir regionale Ungleichheiten bekämpfen und die Wahrnehmung der EU verbessern? Diesen Fragen gingen die Hauptredner des ESPON Seminars in Wien, Professor Andreas Faludi und  Professor Andres Rodriguez Pose, nach.  Unter dem Titel "New Narratives for
  2. Veröffentlichung des COMPASS Berichts

    Comparative Analysis of Territorial Governance and Spatial Planning Systems in Europe (COMPASS) Ziel des COMPASS-Projekts war es, einen verbindlichen komparativen Bericht über die Veränderungen der territorialen Governance und der Raumordnungssysteme in Europa von 2000 bis 2016 vorzulegen. Ende der
  3. Call "Targeted Analyses"

    Einreichung von Projekten
    Bis zum 25. Januar 2019 besteht die Möglichkeit einen Vorschlag für eine "Targeted Analyses" einzureichen. Dieses ESPON-Angebot unterstützt territoriale Entwicklungsprozesse auf lokaler und nationaler Ebene in Europa, indem es politische Entscheidungsträger zusammenbringt, die die gleichen Herausforderungen teilen
  4. Rückblick Veranstaltung 24.09.2018

    Raumplanung im Wandel
    Am 24. September 2018 veranstaltete der ESPON Contact Point Luxemburg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur zwei Seminare zum Thema “Raumplanung im Wandel”.
  5. Pressekonferenz am 12. April 2018 in Luxemburg

    EU-Regionalkommissarin Corina Creţu diskutierte zusammen mit Camille Gira, Staatssekretär für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur, und Ilona Raugze, Direktorin von ESPON EGTC, die Zukunft der europäischen Kohäsionspolitik nach 2020.

Veröffentlichungen - Französisch-Version

Zugang Zusammenfassungen verschiedenen ESPON Projekte in Französisch.