Aktuelle Informationen

  1. Vorankündigung: Der EVTZ Espon wird 4 Dienstleistungsverträge für Targeted Analyses ausschreiben.

  2. ESPON Contact Point Konferenz, 21. November 2019

    Die diesjährige Konferenz des ESPON Contact Points Luxemburg widmet sich der Raumentwicklung in grenzüberschreitenden Metropolregionen und konzentriert sich dabei insbesondere auf die Auswirkungen der Metropolisierungsprozesse in der Großregion und in den Grenzgebieten der Schweiz (Oberrhein und Grand Genève).

  3. Call for Tenders for Targeted Analysis "Evaluating Spatial Planning Practices with Digital Plan Data - DIGIPLAN.

  4. "The role of functional areas for territorial cohesion"

    Das ESPON Seminar wird in Zusammenarbeit mit der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft organisiert und zielt darauf ab, die politischen Entwicklungen zur Förderung des territorialen Zusammenhalts innerhalb der EU zu unterstützen.

  5. SUPER - Sustainable Urbanization and land-use Practices in European Regions

    Beteiligen Sie sich an dem aktuellen ESPON Projekt SUPER - Sustainable Urbanization and land-use Practices in European Regions. SUPER ist ein ESPON-Forschungsprojekt zur Untersuchung nachhaltiger Urbanisierungs- und Landnutzungspraktiken.

  6. Einreichung von Projekten

    Unabhängig davon, ob Sie eine nationale oder lokale Behörde sind, eine größere Stadt oder eine ländliche Gemeinde bzw. eine Verwaltungsbehörde vertreten, ESPON kann die wissenschaftlichen Experten auswählen und vollständig finanzieren.

  7. ESPON hat ein offenes Datenportal eingerichtet, welches es den Nutzern ermöglicht, soziale, wirtschaftliche und ökologische Entwicklungen auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene zu verfolgen und zu analysieren.

  8. Comparative Analysis of Territorial Governance and Spatial Planning Systems in Europe (COMPASS) Ziel des COMPASS-Projekts war es, einen verbindlichen komparativen Bericht über die Veränderungen der territorialen Governance und der Raumordnungssysteme in Europa von 2000 bis 2016 vorzulegen. Ende der

  9. “New narratives for territorial development”

    Wie können wir regionale Ungleichheiten bekämpfen und die Wahrnehmung der EU verbessern? Diesen Fragen gingen die Hauptredner des ESPON Seminars in Wien, Professor Andreas Faludi und  Professor Andres Rodriguez Pose, nach.  Unter dem Titel "New Narratives for

  10. Einreichung von Projekten

    Bis zum 25. Januar 2019 besteht die Möglichkeit einen Vorschlag für eine "Targeted Analyses" einzureichen. Dieses ESPON-Angebot unterstützt territoriale Entwicklungsprozesse auf lokaler und nationaler Ebene in Europa, indem es politische Entscheidungsträger zusammenbringt, die die gleichen Herausforderungen teilen

  11. Raumplanung im Wandel

    Am 24. September 2018 veranstaltete der ESPON Contact Point Luxemburg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur zwei Seminare zum Thema “Raumplanung im Wandel”.

  12. "Raumplanung im Wandel"

    Im Rahmen der Aktivitäten der ESPON-Kontaktstelle an der Universität Luxemburg, organisiert diese in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur, zwei Seminare unter dem Motto „Raumplanung im Wandel“.

  1. Vorherige Seite
  2. Seite  1
  3. Seite  2
  4. Seite  3
  5. Seite  4
  6. Seite  5
  7. ...
  8. Nächste Seite